Ein ganz toller Blog

Heute mal was ganz anderes als sonst: ich habe einen sooo schönen Blog gefunden, musste mich da gestern erstmal durchlesen.

measured_in_moments_banner

Heute mal was ganz anderes als sonst: ich habe einen ganz tollen Blog gefunden, musste mich da gestern erstmal komplett durchlesen. Unter http://kellymaroney.wordpress.com/ beschreibt die Autorin, wie sie sich selbst in der Weihnachtszeit eine 30-Tage-Challenge gestellt hat – jeden Tag tut sie etwas für andere Menschen, das sie sonst nicht machen würde. Die einzelnen Aktionen sind mal größer/aufwändiger, mal kleiner, mal kosten sie Geld, mal nicht. Aber immer macht es Spaß, das zu lesen und sich inspirieren zu lassen. Ist allerdings ein amerikanischer Blog, sprich ein bisschen Englisch braucht man schon…

Da ich den Link nicht gespeichert hatte, musste ich beim zweiten Mal etwas länger suchen und bin dabei noch auf diese Seite gestoßen, die ebenfalls ganz tolle Geschichten präsentiert: http://makesmethink.com/ Hier geht es eher um die andere Seite, also dass jemandem etwas Gutes getan wurde oder er/sie etwas beobachtet hat.

Ich finde es auch immer wieder überraschend (erschreckend?), wie verblüfft zum Beispiel Leute sind, denen man einen noch gültigen Parkschein überlässt. Oder denen man im Supermarkt die fehlenden 10 Cent bezahlt.

Habt ihr auch solche Beispiele? Ich sammle mal, habe mir für nächstes Jahr notiert, dass ich auch machen möchte. Vielleicht gar nicht erst zum Advent, so ein paar „gute Taten“ können ja auch vorher nicht schaden :-)

1 Gedanke zu „Ein ganz toller Blog“

  1. Huhu,

    ich „vergesse“ öfter mal Bücher in der Bahn o.Ä. :)
    Oder helfe Omis beim Tragen und bringe sie auch schonmal mit dem Auto nach Hauswe (ist ein Dorf hier).
    Vor allem an Hotlines bin ich immer seeeehr freundlich (egal wie ich mich innerlich aufrege), die armen Leute da können nichts dafür!
    Und ich schenke den Nachbarn zwischendurch immer mal was Kleines, weil sie oft meine Pakete annehmen.
    Parktickets gebe ich auch gerne weiter oder kaufe auch mal rötchen o.Ä. für Obdachlose.

    Ich schenke einfach gerne :)

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *