Ostergeschenke basteln

Trotz der nicht so schönen Rahmenbedingungen gab es für Mama, Papa und Janina ein Ostertüte – allerdings nicht versteckt, denn der Osterhase hatte uns ja in Schleswig-Holstein eingeplant…

ostergeschenk

Trotz der nicht so schönen Rahmenbedingungen gab es für Mama, Papa und Janina ein Ostertüte  mit gebastelten Ostergeschenken- allerdings nicht versteckt, denn der Osterhase hatte uns ja in Schleswig-Holstein eingeplant. So gab es nicht mal gefärbte Eier zum Frühstück, das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und habe noch schnell am Ostersamstag für jeden zwei ins Farbbad geworfen. Gelb und grün war schon aus… aber auch in rot, blau und orange sehen sie doch ganz gut aus? So konnte ich auch gleich testen, ob die Aufkleber wirklich halten beim Färben – für jeden ein Ei mit dem Anfangsbuchstaben und Punkten (versucht nie, mit dem Locher Punkte aus Klebefolie auszustanzen, es ist eine unglaubliche Fummelei, die Dinger von der Folie zu lösen!). Aber geklappt hat es:

Außerdem gab’s für jeden noch einen Ostereierwärmer (genau, die Hasen) und ein Tütchen leckere Osterpralinen aus Mandeln, Eierlikör und weiße Schokolade – soooo lecker, vor allem aus dem Kühlschrank.

Die Tüten habe ich bei einem Büro-Umzug gerettet, unter dem Schildchen steht „Networking“, die wurden nicht mehr benötigt und ich habe mir 24 mitgenommen. Eigentlich hatte ich mal im Sinn, daraus einen Aventskalender zu basteln, aber das ist dann hiermit erledigt… und ich habe noch 21 für weitere Gelegenheiten übrig :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *