5 Dinge, die…

…ich immer schon mal kochen und backen wollte. Kennt ihr das, dass ihr bestimmte Zutaten oder Zubereitungsarten immer schon ausprobieren wolltet, aber irgendwie nie dazu kommt? Und immer mal wieder tauchen die auf, in der Regel aber nicht, wenn ihr gerade den Speiseplan für die nächste Woche plant oder Zeit habt, ausgedehnt zu kochen…

5dingekochen

Kennt ihr das, dass ihr bestimmte Zutaten oder Zubereitungsarten immer schon ausprobieren wolltet, aber irgendwie nie dazu kommt? Und immer mal wieder tauchen die auf, in der Regel aber nicht, wenn ihr gerade den Speiseplan für die nächste Woche plant oder Zeit habt, ausgedehnt zu kochen, sondern in den ungünstigsten Momenten (beim Friseur zum Beispiel oder im Wartezimmer beim Arzt)?

Damit ist jetzt Schluss bei mir, hier kommen die

5Dinge_kochenbacken

Huhn oder Fisch in Salzkruste – ich habe schon soooo oft davon gelesen: ungeheuerlich viel Salz mit Eischnee und Stärke mischen, das Tier darin einpacken und backen. Zum Servieren die Salzkruste mit einem Sägemesser oder sogar mit dem Hammer aufbrechen. Klingt das nicht super? Das will ich unbedingt mal machen, in einer größeren Runde, für den Ahhhh-Ohhhh-Effekt.

Gefüllte Motivtorte – ich habe noch nie eine gefüllte Torte gemacht, bin auch eigentlich eher der Typ für Kuchen und ohne Buttercreme, aber versuchen will ich es wenigstens einmal. Vielleicht schmeckt Torte mit eigener (nicht so süßer) Creme ja viel besser? Dazu gehört dann auf jeden Fall ein Fondant-Überzug  und eine tolle Motto-Deko. Ideen liefern Blogs und Google ja genug.

Nachtisch aus Eis, Pfirsichen und Baisermasse – das habe ich vor 20 Jahren mal in einem Buch gelesen (Berte Bratt, falls euch das was sagt), und seitdem will ich das mal probieren. Eis in eine Auflaufform, Pfirsiche darauf, und zum Schluss viel Eischnee. Der wird im sehr heißen Ofen solange gebacken, bis er leicht braun und das Eis trotzdem noch nicht geschmolzen ist. Seitdem frage ich mich, ob das wirklich geht. Gibt nur einen Weg, das herauszufinden, oder?

„Richtiger“ Braten – ich weiß noch nicht, ob Sauerbraten oder anderer Braten, so ein großes Stück Fleisch halt. Irgendwie landen wir immer wieder bei Geflügel oder Geschnetzeltem oder Geschnitzeltem.

Selbstgemachte Nudeln –  wollte ich ebenfalls schon seit Jahren machen, bin aber irgendwie nicht dazu gekommen. Tja, und nun muss ich es zusätzlich noch unter erschwerten Bedingungen machen, nämlich ohne Gluten. Ich habe ein Rezept in einem einschlägigen Forum gefunden, das werde ich 2013 mal angehen. Allerdings erstmal im stillen Kämmerlein, nicht wenn Besuch kommt 😉

5dingekochen

Hätte ich diesen Beitrag übrigens schon vor einem Jahr geschrieben, hätten noch folgende Dinge draufgestanden, die habe ich inzwischen alle ausprobiert:

Und ihr so? Habt ihr auch solche Muss-ich-mal-Machen’s aus der Küche? Bin gespannt, schreibt mir doch einen Kommentar, vielleicht erweitere ich dann meine Liste…

 

 [„5 Dinge, die…“ ist eine Rubrik, in der ich in loser Schüttung immer mal kurze Listen mit Dingen vorstelle, die ich machen möchte oder gemacht habe, essen möchte oder gegessen habe, sehen möchte oder gesehen habe, Ideen und fertige Projekte. Meistens verlinke ich die einzelnen Punkte (bzw. füge später einen Link hinzu, wenn ich etwas gemacht/gegessen/gesehen habe), damit die Liste selbst möglichst kurz und übersichtlich bleibt.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *