Hast du mal…

Kennt ihr das, man ist irgendwo zu Besuch und braucht dringend Zahnseide oder ein bisschen Handcreme? Beim Aufräumen im Badezimmer sind mir letztens diverse Mini-Formate von verschiedenen Pflegeprodukten in die Hände gefallen und ich habe beschlossen, dass das für unsere Gäste ab sofort kein Problem mehr sein wird. Denn heute gibt’s ein schnelles Mini-DIY-Projekt, eine „Für unsere Gäste“-Box.

Für-Gäste_schrift

Kennt ihr das, man ist irgendwo zu Besuch und braucht dringend Zahnseide oder ein bisschen Handcreme? Beim Aufräumen im Badezimmer sind mir letztens diverse Mini-Formate von verschiedenen Pflegeprodukten in die Hände gefallen und ich habe beschlossen, dass das für unsere Gäste ab sofort kein Problem mehr sein wird. Denn heute gibt’s ein schnelles Mini-DIY-Projekt, eine „Für unsere Gäste“-Box.

Die Beschriftung habe ich schon vor ein paar Wochen aufgemalt, seitdem stand es halbfertig im Gäste-WC.Wie meistens bei solchen Projekten habe ich den Text einmal in der richtigen Größe ausgedruckt, auf das Holz durchgepaust und mit schwarzem Edding ausgemalt. Bis gestern morgen sah es so aus:

Für-Gäste_schrift

Dann habe ich mir meine Kiste mit Servietten geschnappt und überlegt, wie das „Innenleben“ aussehen soll. Ich habe eine ganze Sammlung von Einzelstücken (ich nehme sie z.B. gerne mal mit, wenn meine Mutter beim Kaffeetrinken welche auf den Tisch legt, die man toll verbasteln könnte… seitdem kann ich Kuchen ganz vorsichtig essen). Hier die engere Auswahl:

Für-Gäste_Serviettenauswahl

Am Ende sind es die Frösche geworden (nicht von meiner Mutter, sondern von der weltbesten Schwester… die sammelt nämlich auch tolle Servietten und ab und zu tauschen wir uns aus). Die gucken so niedlich, und ich habe auch noch ein paar grüne Cremes und Seiten und so… die kommen einfach mit in die Kiste.

Für-Gäste_innen

Am Inhalt hat sich nichts geändert – alles was der werte Gast so benötigen könnte. Handcreme, Zahnpasta und Reisezahnbürste, Zahnseide, Damenhygieneartikel, ein Hotel-Nähset… So ist unser Besuch nun hoffentlich in allen kleineren Notfällen versorgt. Fällt euch noch was ein? Wart ihr schonmal irgendwo zu Besuch und brauchtet ein XYZ? Dann schreibt einen Kommentar… :-)

7 Gedanken zu „Hast du mal…“

  1. Tolle Idee! Das muss ich mir merken. Wenn mir noch etwas einfällt, melde ich mich hier wieder.

    Ach ja! Evtl. Feuchttücher für Kinder, falls ihr ab und zu Kinderbesuch habt.

    1. jawohl… ich sehe schon, die Kiste wird bald voll sein… vielleicht sollte ich meinen Blog umbenennen in „Lauter nützliche Dinge“ 😉

  2. Das ist wirklich eine tolle Idee und die Gestaltung ist dir echt super gelungen. Vielleicht noch ein kleines Nagelset, oder zumindest eine kleine Feile. Eine kleine Bürste fänd ich auch noch hilfreich.

    1. gute Idee… muss mal suchen, ob ich sowas noch übrig habe, zur Not investiere ich mal ein paar Cent… alles für meine Gäste :-)

  3. Sowas kenne ich von meinen Hochzeitsvorbereitungen. Da nennt es sich Notfallkörbchen.
    Wir hatten mal einen Grillabend, die Temperatur war kühler als gedacht und ich habe einer Bekannten mit einer hautfarbenen Strumpfhose aushelfen können. Sowas wäre vielleicht auch ein Tool für dein Körbchen.
    Liebe Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *