Klar Schiff im Backschrank

Man nehme: einen Haufen buntes Zuckerzeug (noch ist keine Fastenzeit!), Lebensmittelfarben, Fondant und anderen Cupcake- und Cakepop-Schnickschnack…

P1120414-400x250

Man nehme: einen Haufen buntes Zuckerzeug, Lebensmittelfarben, Fondant und anderen Cupcake- und Cakepop-Schnickschnack:

P1120412

Dazu noch ein Schrankfach, in dem die Muffinbleche, Muffinpapierförmchen, Keksstempel, Plätzchenausstecher und so weiter wohne – aber das kann ich euch aus Datenschutzgründen (oder so) leider nicht öffentlich zeigen…

Dann fahre man zum blau-gelben Möbelschweden und kaufe Dosen. Viele. Oder Boxen, wie es in einem mir gut bekannten Forum heißt, da ist nämlich der Boxenluderwahn ausgebrochen und alles wird eingeboxt.

P1120413

Dann sortiere man alles fleißig hin und her, bis alles irgendwie in einer Dose Box gelandet ist.

P1120414

 

Und nun schiebt man solange alles im Schrank rum, bis die Dosen schön locker reinpassen:

P1120418

Zum Abschluss blättere man in einem Buch, suche ein Rezept und hole alle Boxen wieder raus, weil man natürlich genau JETZT die roten und weißen Zuckerherzchen braucht, um damit die nachträgliche Valentinstagstorte zu dekorieren. Klar, oder? Aber es hat sich doch gelohnt, guckst du hier:

Valentinstorte3 valentinstorte2

Schokorührteig-Boden, darauf  Mascarpone/Quark (50:50) + Vanillezucker + ein Tröpfchen rote Farbe + ein Glas abgetropfte Kirschen, oben roter Tortenguss und dann Heeeerzchen…

6 Gedanken zu „Klar Schiff im Backschrank“

    1. Dabei ist die sooo einfach – aber ich mache die auch gerne und nehme sie mit (ich bringe ja als glutenfreier Besuch fast immer den Kuchen mit zu Feiern oder einfachen Einladungen). Lässt sich auch gut transportieren, solange man den Springformrand dranlässt…

      1. Du hast mich jedenfalls auf eine Idee für meinen Geburtstag gebracht. Da habe ich gerade heute überlegt, welche Torte ich da backen könnte. Danke!

  1. Hmmm, die Torte sieht toll aus. Ist das Rezept von che*ko*h? Aber auch das Bild mit den sortierten Backzutaten macht einen tipi topi Eindruck. Und gelacht habe ich auch, also ein rundum gelungener Beitrag :)

    1. Das Rezept ist meine eigene Konstruktion – also „was mag ich gerne“ (einzeln) und wie könnte man das kombinieren? Wird auch immer mal ein bisschen anders, man kann z.B. auch die Kirschen AUF die Mascarpone-Creme geben und dann den Tortenguss drauf, diesmal wollte ich halt die Herzchen draufstreuen und die hätte man auf den Kirschen nicht so gut gesehen…
      Alternativen wären z.B. noch
      Schokokuchen – Creme – Banane
      Schokokuchen – Creme aromatisiert mit z.b. Kaffee oder Karamell
      Zitronenkuchen – Creme – Zitrusfrüchte (mit Kumquats könnte das sehr gut sein?)
      Und so weiter… mit einem guten Grundrezept (hier: Schokoteig) oder sogar einer Fertigbackmischung kann man da ganz schnell und einfach experimentieren.

  2. Oh, so eine ähnlich Aktion habe ich letzte Woche auch gemacht ….. Küchenschränke von innen sauber und aufgeräumt…. und was man alles findet -und nicht mehr braucht- oder was man alles so hat! Stichwort: rosa/ rote Deko Herzchen 😉
    Kuchen sieht auch toll auch …. Auf Deine Rezepte komme ich im April noch mal zurück 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *