Von der Idee zur Praline (II)

Platz zwei der Pralinenabstimmung war etwas einfacher zuzubereiten als Platz 1 (*klick*), aber nicht weniger lecker – Sandra hat es mit ihrem Vorschlag „Nougat und geröstete Haselnusssplitter“ ebenfalls aufs Treppchen geschafft…

Foto

Platz zwei der Pralinenabstimmung war etwas einfacher zuzubereiten als Platz 1 (*klick*), aber nicht weniger lecker – Sandra hat es mit ihrem Vorschlag „Nougat und geröstete Haselnusssplitter“ ebenfalls aufs Treppchen geschafft.

Die erste Runde habe ich mit schnellen Zutaten gemacht, sprich gekauftem Nougat. Die Herzchen haben oben und unten eine Schicht Vollmilchschokolade, dazwischen wie gewünscht einen Kern aus Hasenussnougat und gerösteten Haselnuss-Splittern. Schmeckt super lecker, zart schmelzend und so.

ABER: Ich möchte das ja eigentlich alles selbst machen. Auch den/die/das Nougat. Rezept liegt schon bereit (wie immer vom Chefkoch), aber ich komme vermutlich erst nächste Woche dazu, das zu testen. Außerdem muss ich noch ein bisschen mit der Schokolade experimentieren, Vollmilch ist schon gut, aber noch nicht optimal.

Also liebe Sandra und die anderen, hier ein erstes zum Mundwässrigmachen:

Foto

Die nächste Charge macht sich dann noch rechtzeitig vor der Fastenzeit auf den Weg zu dir! Oder möchtest du gar nicht, weil du jetzt selbst in die Produktion eingestiegen bist???

Falls jemand von euch schonmal Nougat gemacht haben sollte, bin ich übrigens dankbar für alle Tipps & Tricks…

3 Gedanken zu „Von der Idee zur Praline (II)“

  1. Die sehen auch sehr lecker aus!
    Vielleicht könntest du ein wenig Zartbitterschokolade unter die Vollmilchschokolade mischen. Ich würde erst mal 1/3 ausprobieren … sagt eine, die noch keine Pralinen hergestellt, sich aber gestern Formen bestellt hat. *hüstel*

    1. ja, das steht auf meiner Liste, mit gemischen Schokosorten testen. sehr schoen, dass du jetzt auch anfaengst: lecker, einfach aber mit vielen Moeglichkeiten, schnelles Geschenk – und ich finde es auch noch entspannend…
      LG Nicola

  2. Also ich kann auch nur die gemischte Schokoladenvariante empfehlen. Und natürlich möchte ich auch deine Pralinen probieren! Nur weil ich mich hab anfixen lassen, heißt das ja nicht, dass ich auch gerne andere Varianten probieren möchte. Ich bin schon sehr gespannt! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *