Feuerwehrtorte 3D-Torte zum Kindergeburtstag

Feuerwehrtorte_banner

Und noch ein erstes Mal – die erste „3D-Torte“, wenn auch noch relativ gemäßigt. Der Sohn eines befreundeten Kollegen ist begeisterter Feuerwehr-Fan und sollte zum 4. Geburtstag eine passende Torte bekommen. Musste etwas Überzeugungsarbeit leisten, dass mir das WIRKLICH Spaß macht… aber dann durfte ich.

Vor dem Urlaub habe ich die gesamten Dekoteile aus Fondant hergestellt, also Feuerwehrmann, Blaulichter, Leitern, Hydrant, Schlauch und Wassertropfe. So hatte das alles Zeit, zu trocknen und auszuhärten. War meine erste „menschliche“ Figur – und ich bin jetzt ein bisschen in den Feuerwehrmann verliebt. Ich will/werde/kann(?) keine realistischen Figuren modellieren, dieser Stil gefällt mir persönlich viel besser.

Foto 2 (2)

Nach dem Urlaub musste es dann einigermaßen schnell gehen – am Montag war ich wieder im Büro, am Donnerstag war der Geburtstag, daher musste ich die Torte am Mittwoch fertig mitnehmen. Also Montag Abend Schokokuchen backen, Dienstag Abend zuschneiden, mit Schokocreme füllen, eindecken, Dekoteile aufkleben. Der Rest wurde bruchsicher in Quarkbecher und viiiiel Haushaltspapier verpackt. Und so ging’s dann ins Büro.

Da habe ich alles einmal aufgebaut, damit klar ist, was wie wo stehen soll. Und am nächsten Morgen gab’s dann die Überraschung für das Geburtstagskind. War ein voller Erfolg, nur hat er erstmal gar nicht erkannt, dass das ein Kuchen ist, wurde mir berichtet :-)

Foto 3 (2)

Foto 1 (2)0

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *